28. August 2017
Mike Singer bekommt eigene Hauptrolle in Nickelodeon-Serie – Nickelodeon gibt neue Rollen für die zweite Staffel von 'Spotlight' bekannt

Mike Singer bekommt eigene Hauptrolle in Nickelodeon-Serie – Nickelodeon gibt neue Rollen für die zweite Staffel von 'Spotlight' bekannt

Berlin, 28. August 2017 – Mit Mike Singer gewinnt Nickelodeon einen der momentan begehrtesten deutschen Schauspieler und Singer-Songwriter für eine der Hauptrollen in der zweiten Staffel von 'Spotlight'. Sein Debüt-Album „Karma“ stieg in diesem Jahr direkt auf Platz 1 der Album-Charts ein. Seitdem wird der Wirbel um Mike immer größer: Seine Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz war ebenfalls komplett ausverkauft. Und zum Kinostart von THE LEGO® NINJAGO® MOVIE am 21. September hat Mike einen exklusiven Song aufgenommen, der in Kürze veröffentlicht wird. Mit einer kumulierten Online-Reichweite von über 5 Mio. ist Mike Singer aktuell einer der reichweitenstärksten Künstler Deutschlands.

Jesina Amweg verkörpert in der neuen Staffel Rubys kleine Schwester Lotte, die in diesem Schuljahr neu in die „Berlin School Of Arts“ einsteigt. Mit ihrer rebellischen Art eckt sie dabei gehörig bei ihrer Schwester an und sorgt für einigen Trubel an der Schule. Luke, gespielt von Mike Singer, ist hingegen eher der ruhige Typ. Als Singer-Songwriter beschäftigt er sich am liebsten mit seiner Gitarre und komponiert eigene Songs. Dabei ist er sich selbst gar nicht bewusst, was er für eine Wirkung auf die Außenwelt hat.

'Spotlight' begleitet die Teenager Toni (Luana Knöll), Jannik (Dennis Oertel), Ruby (Lisa Küppers), Azra (Lea Mirzanli), Mo (Moritz Bäckerling), Lotte (Jesina Amweg) und Luke (Mike Singer) bei ihren Abenteuern an der „Berlin School of Arts“, einer fiktiven Schule, die künstlerische Ausbildung mit normaler Schulausbildung koppelt. Auch dieses Mal wird 'Spotlight' auf nahezu allen Plattformen stattfinden. Parallel zur Ausstrahlung bei Nick und auf Nick.de gibt es „Behind The Scenes“-Material der Darsteller auf Instagram, Musical.ly und Snapchat zu sehen. Außerdem wird der in der Show stattfindende Vlog „It´s Mo TV“ auf dem Nickelodeon YouTube-Kanal verlängert. Wie im letzten Jahr erweitern prominente Gaststars das Ensemble.

Unterstützt wird die Produktion in diesem Jahr zusätzlich durch das UFA LAB. Das UFA LAB ist das Digital und Branded Studio der UFA und Spezialist für digitales Erzählen. Für die neue Staffel von 'Spotlight' hat das UFA LAB innovative Social-Media-Inhalte konzipiert, die im Rahmen der UFA Serial Drama Produktion entwickelt und umgesetzt werden. Jede neue Folge wird um exklusive Instagram Stories erweitert, die junge Fans für die Serie begeistern sollen. Über den jeweiligen Ausstrahlungstag verteilt zeigen die Instagram-Inhalte die persönlichen Sichtweisen einzelner Serienfiguren und machen damit neugierig auf die neuen Folgen. Bereits ab Drehbeginn erhalten Fans der Serie spannende 'Spotlight'-Eindrücke auf dem serieneigenen Instagram-Kanal @spotlightdeutsch.

Produziert wird die Nickelodeon Serie von UFA Serial Drama. Die Redaktion liegt bei Katja Zimmermann und Nina Paysen. Produzent ist Jonas Baur, Producerin ist Yvonne Abele. Die zweite Staffel umfasst 31 Folgen.

Ausgestrahlt werden die neuen Folgen von 'Spotlight' ab September bei Nick und auf Nick.de.

Über UFA LAB
Das UFA LAB ist das Digital und Branded Studio der UFA und Spezialist für digitales Erzählen. Zu den Kernkompetenzen des UFA LABs zählen die Schaffung attraktiver Umfelder für hochwertiges Content Marketing, die Produktion von „Next Level Online Videos“ sowie die Zusammenarbeit mit Influencern und Plattformen.

Über UFA SERIAL DRAMA
UFA SERIAL DRAMA ist ein Tochterunternehmen der UFA, der Dachgesellschaft aller deutschen Produktionsaktivitäten der FremantleMedia. Die Langlebigkeit der Serien und die Innovationskraft des Unternehmens macht UFA SERIAL DRAMA zum Marktführer in seinem Segment. Mit „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ etablierte UFA SERIAL DRAMA 1992 die erste und erfolgreichste tägliche Serie für den deutschen TV-Markt. 1994/95 folgten „Unter uns“ und 2006 „Alles was zählt“. Formate wie „Verbotene Liebe“, „Hinter Gittern“, „Verliebt in Berlin“ und „Wege zum Glück“ besitzen bis heute – obwohl nicht mehr in der Ausstrahlung – eine starke aktive Fangemeinschaft. Seit Januar 2017 führen Joachim Kosack und Markus Brunnemann UFA SERIAL DRAMA gemeinsam als Geschäftsführer.


Über Nickelodeon:

Nickelodeon ist ein weltweit ausstrahlender Kindersender und die Heimat einiger der beliebtesten Kinderserien derzeit, darunter 'SpongeBob Schwammkopf', 'Die Thundermans', 'Henry Danger'  und die 'Teenage Mutant Ninja Turtles'. Besonderes Programm-Highlight sind die jährlich stattfindenden 'Nickelodeon Kids‘ Choice Awards', eine starbesetzte Show, in der Kinder weltweit über die Preisträger abstimmen. Nickelodeon gehört zu der Viacom International Media Networks GmbH. Zu Nickelodeon gehören neben dem abwechslungsreichen Fernsehangebot für Kinder außerdem der Bereich Consumer Products, Online- und Freizeitangebote sowie Publishing-Produkte. Die Eigenproduktionen 'Het Huis Anubis' / 'Das Haus Anubis''Hotel 13', 'Nickelodeon Alaaarm' und 'Spotlight' runden das Angebot von Nickelodeon ab.


Viacom International Media Networks
Kontakt: Claas Paletta
Fon: 49 30 700 100-174
E-Mail: claas.paletta@vimn.com, Info: www.viacom.de