14. April 2016
Deutschlandpremiere – Nickelodeon zeigt die neue Animationsserie 'Yo-kai Watch' ab dem 9. Mai

Deutschlandpremiere – Nickelodeon zeigt die neue Animationsserie 'Yo-kai Watch' ab dem 9. Mai

Deutschlandpremiere der neuen Animationsserie 'Yo-kai Watch' am 9. Mai um 15:20 Uhr bei Nickelodeon

Berlin, 14. April 2016 – Warum hat mein kleiner Bruder ständig Flausen im Kopf? Warum fühle ich mich plötzlich traurig und bin dann wieder gut gelaunt? Und warum scheint an manchen Tagen einfach alles schief zu gehen? Grund dafür sind die Yo-kai, kleine Wesen aus einer Parallelwelt. Sehen kann die Yo-kai nur Nate – und das stellt sein Leben ganz schön auf den Kopf. Nickelodeon zeigt die neue Animationsserie 'Yo-kai Watch' ab dem 9. Mai immer Montag bis Freitag um 15:20 Uhr.

Eigentlich wollte Nate nur ein paar seltene Käfer fangen, als er im Wald auf einen merkwürdigen, sehr alten Spielzeugautomaten trifft. Natürlich kann er nicht widerstehen eine Münze einzuwerfen und eine der staubigen Kugeln zu ziehen. Doch beim Öffnen erwartet ihn eine Überraschung – kein Spielzeug kommt zum Vorschein, sondern ein sehr aufmüpfiges kleines Wesen: Whisper. Aus Dankbarkeit über seine Befreiung schenkt er Nate eine besondere Uhr – die Yo-kai Watch – mit ihr ist er in der Lage auch die anderen Yo-kai in seiner Umgebung sehen zu können. Der Haken: Nate kann sie nie wieder abnehmen; aber will er das überhaupt?

Was Yo-kai sind? Whisper und seine Yo-kai Kollegen sind kleine Wesen aus einer Parallelwelt. Und sie beeinflussen das Verhalten der Menschen. Es gibt Yo-kai, die traurig oder wütend machen, welche die gute Laune versprühen, oder Yo-kai die einem Schmetterlinge in den Bauch zaubern. Ursprünglich stammt die Sage der Yo-kai aus dem japanischen Volksglauben. Ihnen wird nachgesagt im Verborgenen und für das menschliche Auge unsichtbar, Gefühle und Taten der Menschen zu steuern.

Jetzt, da Nate der einzige Mensch ist, der die Yo-kai sehen und mit ihnen sprechen kann, versucht er so gut es geht die kleinen Störenfriede zu bändigen. Mit seinem neuen Auftrag als Botschafter zwischen den Menschen und den Yo-kai erlebt er dabei viele spannende Abenteuer und schließt ungewöhnliche Freundschaften.

'Yo-kai Watch' ist eine Animationsserie im beliebten Anime-Stil, die auf einer gleichnamigen Videospielreihe basiert. Die erste Staffel umfasst 26 Episoden.

Premiere von 'Yo-kai Watch' bei Nickelodeon ist der 9. Mai. Ab dann zeigt der Kindersender die Serie immer Montag bis Freitag um 15:20 Uhr.


Über Nickelodeon

Nickelodeon ist eine der bekanntesten Kinder Entertainment-Brands der Welt und die Heimat einiger der beliebtesten Kinderserien derzeit, darunter 'SpongeBob Schwammkopf', 'Sam & Cat', 'Die Pinguine aus Madagascar' und 'Teenage Mutant Ninja Turtles'. Besonderes Programm-Highlight sind die jährlich stattfindenden 'Nickelodeon Kids‘ Choice Awards', eine starbesetzte Show, in der Kinder weltweit über ihre Lieblingsstars abstimmen. Nickelodeon bietet seinen jungen und jüngsten Zuschauern die perfekte Unterhaltung – und das nicht nur im TV sondern auch Online auf www.nick.de sowie über Mobile Apps: für Nickelodeon-Spaß überall und jederzeit. Die in Berlin entwickelte Nick Jr. App 'Spaß macht Schlau' wurde bei den Lovie Awards 2014 mit Bronze ausgezeichnet. Am 1. Oktober 2014 ist zudem der Programmblock 'Nicknight' gestartet, der sich an die Zielgruppe der jungen Erwachsenen richtet.  

Nickelodeon ist Teil der Viacom International Media Networks GmbH. Zum Nickelodeon Unternehmen gehören neben dem Fernsehangebot für Kinder außerdem der Bereich Consumer Products, Freizeitangebote und Publishing Produkte. Nickelodeon Northern Europe, mit Hauptsitz in Berlin, strahlt die Nickelodeon Inhalte in 14 Länder Nordeuropas auf seinen Kanälen Nickelodeon, Nicktoons, Nick Jr., Nick Hits, Teen Nick und Nicknight aus. Die Eigenproduktionen 'Het Huis Anubis' / 'Das Haus Anubis', 'Hotel 13', 'Nickelodeon Alaaarm' und 'Nick Battle' runden das Angebot von Nickelodeon in Nordeuropa ab.


Viacom International Media Networks Northern Europe
Kontakt: Sarah Prill
Fon: 49 30 700 100-426, Fax: 49 30 700 100-9426
E-Mail: prill.sarah@vimn.com, Info: presse.nick.de
// press.mtv.de
Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter: www.facebook.com/VIMNGermany  / https://twitter.com/VIMNgermany